Sonntag im Galileo Spezial – So verliebt sich die Welt

vor 4 Jahren

„Das Schönste aber hier auf Erden, ist lieben und geliebt zu werden“ – sagte schon Wilhelm Busch. Und Recht hat er. Auf der ganzen Welt sind Menschen auf der Suche nach der großen Liebe. Ob bei Massenhochzeiten in Indien, beim kuriosen Speed-Dating in Japan oder mit Hilfe einen Date-Coaches in England. Galileo erzählt die ganz persönlichen Geschichten von jungen Menschen, die alle das Gleiche suchen: die große Liebe. Das Galileo Spezial: So verliebt sich die Welt – Sonntag, 09.08.2015 um 19:05 Uhr auf ProSieben.

Liebe ist etwas wunderschönes – so viel ist klar. Liebe kann weh tun, auch da sind wir uns alle einig oder? Aber nicht für alle Menschen dieser Erde ist Liebe gleich. Die einen brauchen Hilfe beim ersten Date, die anderen werden auf einer Massenhochzeit verheiratet. „So verliebt sich die Welt“ zeigt ihre persönliche „Liebesgeschichte“. Das hier sind die Menschen, die wir euch am Sonntag in der Sendung vorstellen werden:

Der Date-Coach

Johnny Cassell

Name: Johnny Cassell

Alter: 26

Wohnort: London

Beruf: Date-Coach

Seine Mission: Johnny hat nach eigener Aussage schon über 10.000 Männer erfolgreich geocached. Der Brite poliert das Selbstbewusstsein seiner Kunden auf – damit die sich endlich trauen, ihre Traumfrauen anzusprechen. Ein sechsmonatiges Training kostet beim Nobel-Coach etwa 28.000 Euro.

 


 

Der Kämpfer gegen die arrangierte Heirat

Sanjoy Sanchez

Name: Sanjoy Sanchez

Wohnort: Neu-Delhi, Indien

Beruf: Gründer der Love Commandos

Seine Mission: In Indien werden noch heute 70 Prozent aller Ehen arrangiert – meist auf Basis der gleichen Kaste. Junge Menschen, die den vermeintlich falschen Partner lieben, müssen um ihr Leben fürchten. Sanjoy hat mit seiner Organisation, den Love Commandos, dem strengen Kastensystem den Kampf angesagt. Er nimmt junge Paare auf, die vor der eigenen Familie fliehen und bietet ihnen Schutz.

 


 

 Ein Date für 1000 Euro 

Liz

Name: Liz

Alter: 35

Wohnort: London

Beruf: Unternehmerin

Liz ist als vielbeschäftigte Frau ständig unterwegs und hat kaum Zeit für die Partnersuche. Deswegen hat sie für 1000 Euro eine Matchmakerin – eine professionelle Liebesvermittlerin – engagiert, die ihr eine schwierige Aufgabe abnehmen soll: die große Liebe finden!

 


 

Auf der Flucht vor dem Vater

Anjali und Radesh

Name: Anjali und Radesh

Wohnort: ein Versteck, mitten in Neu-Delhi, Indien

Anjali und Radesh sind auf der Flucht. Sie haben sich verliebt, obwohl sie unterschiedlichen Kasten angehören. Die Gesellschaftshierarchie spielt in Indien eine wichtige Rolle, noch immer gibt es dort Ehrenmorde. Anjalis Eltern haben gedroht, das Paar umzubringen.

 


 

Die Massenhochzeit

Prim_Pinky

Name: Pinky und Prem

Alter: Pinky 20 und Prem 23 Jahre

Berufe: Pinky Lehrerin, Prem Elektriker

Wohnort: Ein Slum in Faridabad, nahe Neu-Delhi, Indien

Pinky und Prems Ehe wurde arrangiert. Von der Familie – nicht unüblich in Indien. Doch die beiden hatten Glück – sie haben sich ineinander verliebt. Vor vier Jahren haben sich die beiden kennengelernt. Weil sie sich eine teure Hochzeit nicht leisten können, heiraten sie in einer kostenlosen Massenhochzeit mit 24 weiteren Paaren und 3000 Gästen.

 


 

Seit 10 Jahren Single

Sai

Name: Sai

Alter:    33

Beruf:   Psychologin

Wohnort: Tokio

Ihr Problem: Sai ist seit zehn Jahren single. Und auf „konkatsu“ – auf Heiratsjagd. Denn mit ihren 33 Jahren wird sie im konservativen Japan schon mal schief angeschaut – ohne Mann und Kinder. Doch einfach so Männer kennenlernen? Schwierig im prüden Japan. Sai geht unter anderem auf extrem skurrile Speed-Dating-Events, um endlich einen Mann zu finden.

 


 

Blind-Date als letzte Chance

Hayate

Name: Hayate

Alter: 22

Beruf: Schauspieler

Wohnort: Tokio

Single seit: einem Jahr

Hayate hat acht Jahre in den USA gelebt. Die Zeit hat ihn geprägt. Denn mit den meisten japanischen Frauen kann er wenig anfangen: sie sind ihm zu kindisch. Doch der Single hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben und probiert sein Glück beim Blind-Date mit einer Japanerin. Eine letzte Chance, wie er selbst sagt.

Galileo Spezial: So verliebt sich die Welt

Sonntag, 09.08.2015 um 19:05 Uhr

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: