Warum ein Lied ohne Ton gerade die Charts erobert
Pixabay / StockSnap

Warum ein Lied ohne Ton gerade die Charts erobert

vor 3 Monaten

In den USA ist ein skurriler Song in die Top 100 der iTunes-Charts aufgestiegen. Skurril ist er deshalb, weil er keinen Ton hat. Das Lied dauert zehn Minuten. Zehn Minuten Stille. Und dafür bezahlen User sogar Geld. Wir erklären, was dahinter steckt.

Der erfolgreiche Audiotrack nennt sich „A a a a Very Good Song„. Er besitzt weder eine Melodie noch einen Text oder einen Beat. Veröffentlicht wurde er vom Social Media Experten Samir Mezrahi aus New York. Der Sinn des Liedes ist die Behebung eines technischen Problems: Er soll einen Fehler bei Bluetooth- oder Kabelverbindungen mit Autoradios aus dem Weg räumen.

Bei iTunes hat sich ein Systemfehler eingeschlichen: Seit Jahren werden Autofahrer, die unterwegs via iTunes Musik hören wollen, dazu „gezwungen“, nach dem Verbindungsaufbau via Bluetooth oder Kabel das erste Lied ihrer Playlist zu hören. Und zwar jedes Mal. Sobald man sein iPhone mit dem Autoradio oder anderen Lautsprechern verbindet, wird direkt das erste Lied in der Playlist abgespielt, statt beim zuletzt abgespielten Song einzusetzen, wie es eigentlich sein sollte.

Da die Playlist alphabetisch geordnet ist, steht der Track „A a a a Very Good Song“ immer ganz oben.

So muss man nicht jedes Mal aufs Neue den selben Song hören und hat genug Zeit, um sich in Ruhe ein anderes Lied auszusuchen, auf das man mehr Lust hat.


Und der Song ist in den USA bereits beliebter als Ed Sheeran und Miley Cyrus. Inzwischen belegt er Platz 50 der US-Verkaufscharts auf iTunes. Ja, Verkaufscharts. Denn für den 10-Minuten-Song verlangt der Urheber 99 Cent. Eigentlich ziemlich absurd, weil ja überhaupt kein Ton zu hören ist.

Der Systemfehler tritt zwar nicht bei jeder Verbindung auf, wurde aber von Apple immer noch nicht zuverlässig beseitigt.

Wenn ihr also auch betroffen seid und keine Lust mehr habt, dass jedes Mal „Atemlos durch die Nacht“ oder „A-Team“ von Ed Sheeran ertönt, sobald ihr euer iPhone mit einem Lautsprecher koppelt, dann könnte euch der Stille-Song helfen.

Apropos Stille: Kennt ihr schon den ruhigsten Ort der Welt? In Minnesota gibt es eine Kammer, die so isoliert ist, dass kein einziges Geräusch hineindringt. Unser Reporter war drin, um herauszufinden, ob absolute Stille eine Qual sein kann. Hier seht ihr das Ergebnis:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: