Ein Mann hat ein Jahr lang jeden Tag Pizza gegessen – so sieht er heute aus
via Pixabay/CC0 Public Domain

Ein Mann hat ein Jahr lang jeden Tag Pizza gegessen – so sieht er heute aus

vor 3 Monaten

Als Kind hätten wir uns das wahrscheinlich alle gewünscht: jeden Tag Pizza! Heute könnte man sich das nicht mehr wirklich vorstellen. Mal abgesehen davon, dass einseitige Ernährung ungesund ist, würde das der Figur doch mit Sicherheit schaden, oder?

Der Amerikaner Brian Northrup hat es ausprobiert. Unter dem Motto „Pizzapocalypse“ aß er 367 Tage lang jeden Tag Pizza. Der Grund: Brian wollte beweisen, dass es nicht darauf ankommt, was man isst, sondern darauf, dass man regelmäßig Sport treibt. Die Aktion hat er auf YouTube, Snapchat und Instagram dokumentiert.

Und das Ergebnis ist ziemlich überraschend.

So präsentierte sich der „Lord of Pizza“ während des Selbstversuches auf Instagram:

Mittlerweile ist der Pizza-Marathon beendet – und so sieht Brian heute aus:

#PIZZAPOCALYPSE THE FINAL PHYSIQUE: An ENTIRE @dominos pizza EVERY DAY for a leep year and a day (367 total) Recorded yesterday on day 367/367 The #PIZZAPOCALYPSE is complete. My final weigh in was 161.2 lbs. For comparison, my weigh in on day 1 was 167.1 lbs. I LOST 5.9 lbs eating an entire pizza every day for a year. In addition, I’ve increased my strength, speed, AND (most important to me) my cardiovascular endurance over the course of this endeavor. Also, I haven’t been sick for a single day of this experience, nor have I injured myself a single time. Still behind on editing the final videos, but very open to ideas on where to go next, both here and on my YouTube channel (just search my name if you’re not following me there yet but are interested). So PLEASE, hit me up with ideas. Eating challenges, Fitness videos, Reviews or Perspectives on anything Superhero/Comicbook/GoT/Fantasy related, videos on mindset, etc. Anyways, that’s it. Thank you SO MUCH to all you Pizza Lovers out there who have been with me on this quest of deliciousness! Mischief Managed.

Ein Beitrag geteilt von 🍕Lord of Pizza🍕 (@brian.northrup) am

Kann sich sehen lassen, oder?

„Ich bin stärker und schneller geworden und habe – was mir am wichtigsten ist – meine Ausdauer im Laufe des Experiments gesteigert“, so der Fitness-Freak auf Instagram. Brian erklärt auch, dass er während des Experimentes nicht krank wurde. Und was sagt uns das? Nein, zu viel Pizza ist nicht gesund, aber: Wer sich ausreichend bewegt und regelmäßig trainiert, der muss beim Essen nicht ständig auf Kalorien achten, um nicht aus allen Nähten zu platzen.

Aber auch wenn Brians Experiment ziemlich beeindruckend ist, sollte man nicht vergessen, dass ausgewogene Ernährung sehr wichtig ist und schlechte unter Umständen sehr wohl negative Auswirkungen haben kann.

Wie diese aussehen, haben wir getestet. Unser Reporter hat sich ausschließlich von Fastfood ernährt. Wie lange er es ausgehalten hat, seht ihr hier:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: