Das passiert, wenn man auf ein Trampolin mit 1000 Mausefallen springt
YouTube / The Slow Mo Guys

Das passiert, wenn man auf ein Trampolin mit 1000 Mausefallen springt

vor 6 Monaten

Es gibt Dinge, die kann man machen, muss man aber nicht. Beispielsweise ein Trampolin mit 1000 Mausefallen bestücken, um den Albtraum einer jeden Maus dann kurz darauf mit einem beherzten Sprung zu zünden.

Genau das haben die „Slow Mo Guys“ gemacht. Im Garten haben sie ein riesiges Trampolin aufgestellt und darauf 1000 Mausefallen gelegt. Das war gar nicht mal so einfach, denn eine unvorsichtige Bewegung sorgt dafür, dass alle gespannten Fallen losgehen. Darum haben die Jungs auch vier Stunden gebraucht, um den Stunt vorzubereiten.

Als sie fertig waren, stellte sich einer der YouTuber auf eine Leiter und sprang in die Mitte des Trampolins. Die Erschütterung löste eine Kettenreaktion aus und sorgte dafür, dass alle Mausefallen gezündet wurden.

Natürlich haben die „Slow Mo Guys“ den Sprung in Superzeitlupe festgehalten. Und das hat sich wirklich gelohnt, denn durch die Zeitlupe sieht der Stunt ziemlich episch aus. Als ersten zünden die Mausefallen am äußeren Ring und eine nach der anderen springt dann von außen nach innen zu.

Hier könnt ihr euch den beeindruckenden Stunt ansehen:

So ziemlich alles sieht cool aus, wenn man es sich in Zeitlupe ansieht. Beispielsweise ein Airbag, der sich öffnet. Glaubt ihr nicht? Dann seht euch dieses Video hier mal an:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: