Dieser Mann wurde reich durch Reisen
Facebook / OneStep4Ward
Life,

Dieser Mann wurde reich durch Reisen

vor 3 Jahren

Wer würde nicht gerne die Welt entdecken und ganz nebenbei reich werden? Wir können euch sagen: Das geht wirklich! Johnny Ward hat genau diesen Traum wahr gemacht.

Ein geregelter Arbeitsalltag ist nichts für ihn. Das stellte der 31-jährige Iren Johnny Ward schnell fest. Denn die gut bezahlte und sichere Arbeitsstelle als Verkäufer in Australien gefiel ihm so gar nicht. Er hat ein erfüllenderes Geschäftsmodell für sich entdeckt: Bloggen und reisen.

Auch cool: Dieser Mann ist der Glückspilz des Tages

Johnny Ward hat bereits mit 26 Jahren einige Teile der Welt gesehen: Er arbeitete in Australien, Thailand und Südkorea. Der Ire sparte immer für seinen Traum, die Welt zu bereisen und frei von Verpflichtungen und Zwang zu sein. Als er von einem Blogger hörte, dass dieser rund 3.000 Dollar im Monat verdiene, startete er seinen eigenen Reiseblog Onestep4ward.comZunächst hatte der Weltenbummler jedoch kein Glück, der gewünschte Erfolg blieb aus. Deshalb arbeitete er weiter in Australien und sparte sich ein ordentliches Sümmchen an. Doch die Arbeit gefiel ihm immer weniger und die Hierarchien innerhalb der Mitarbeiter nervten ihn. Johnny zog einen Schlussstrich, kündigte und machte sich auf die Reise nach Afrika.

Auch cool: Plötzlich Prinzessin: Vater gründet Königreich für seine Tochter

Dieses Reiseziel könnte man als Wendepunkt in der Geschichte betrachten, denn dort wollte zum ersten Mal jemand Werbung auf Johnny’s Reiseblog schalten. Das war der Auslöser für den Erfolg der Website — die Einnahmen betrugen plötzlich nicht mehr 85 Dollar, sondern zwischen 500 und 4.000 Dollar im Monat. Angespornt vom Erfolg hat Johnny Ward sich noch ein zweites Standbein aufgebaut: Die Firma Step4WardMedia. Diese spezialisiert sich auf die Einrichtung von Blogs und Content Marketing.

Nun tourt der Ire schon seit vier Jahren durch die Welt, hat 150 Länder besucht — und laut eigener Aussage bereits eine Million verdient. Auf Instagram und Facebook hält er uns über seine Reisestops auf dem Laufenden.

Diese Geschichte zeigt einmal mehr, dass Träume tatsächlich wahr werden können. Auch dieses Paar hat sich einen Wunsch erfüllt und sein eigenes Paradies erschaffen. Catherine und Wayne leben wie im Film in ihrem eigenen, schwimmenden Haus in einer kanadischen Bucht:

Auch cool:

Die 4 verrücktesten Wege zum Reichtum

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK