Junge Frau mit Maske niest in die Armbeuge

Was passiert in unserem Körper, wenn wir niesen?

Es kündigt sich mit einem Kribbeln an, dann juckt die Nase und wir können nichts mehr tun: Hatschi! Warum wir niesen und warum das wichtig ist.
12

Das Wichtigste zum Thema Niesen

  • Wenn wir niesen, schleudert unser Körper eine Wolke mit Tausenden Tröpfchen aus Luft, Schleim und Speichel aus der Nase. Sind wir krank, sind auch Krankheitserreger dabei.

  • Die Tröpfchen werden mit einer Geschwindigkeit von 150 km/h herausgeschleudert. Sie fliegen bis zu 8 Meter weit.

  • Deshalb ist es nicht nur in Zeiten von Corona wichtig, Hygieneregeln zu beachten und in die Armbeuge zu niesen.

  • Niesen ist eine Schutzreaktion des Körpers. Die Nase wehrt so eindringende Fremdkörper** ab. Auch zu viel Schleimsekret oder Bakterien können Niesreiz auslösen.

  • Bitte nicht die Nase zuhalten beim Niesen! Dadurch entsteht ein hoher Druck im Kopf, der Gefäße schädigen oder sogar das Trommelfell platzen lassen kann. Ist man krank ist, gelangen so Krankheitserreger so in die Nasennebenhöhlen oder ins Mittelohr, statt hinausgeschleudert zu werden.

Ist es gefährlich, das Niesen zu unterdrücken? Das haben wir den Arzt Dr. Jakob Berger gefragt.

  • 💬

    Auch wenn es in Gesellschaft anderer manchmal unangenehm ist: Wir sollten das Niesen nicht unterdrücken, denn das kann Nebenwirkungen haben.

  • 💬

    Vor dem Niesen baut sich ein erheblicher Druck im Körper auf. Unterdrücken wir das Niesen, können kleine Venen in den Augen platzen. Im Extremfall kann es zu Hirnblutungen oder Verletzungen im Rachen kommen.

  • 💬

    Solche Verletzungen sind aber sehr selten. Wer mal ein Niesen unterdrückt, braucht sich keine Sorgen machen. Es sterben dabei auch keine Gehirnzellen ab, wie man manchmal hört.

  • 💬

    Das Niesen ist ein Schutzmechanismus unseres Körpers, es ist etwas Gutes. Unser Körper reinigt sich selbst von schädlichen Substanzen. Und dabei sollten wir ihn nicht stören.

  • 💬

    Wer in Gesellschaft ist und niesen muss, geht am besten einen Schritt zur Seite und niest in ein Taschentuch oder in die Armbeuge. Das Taschentuch sollte man danach gleich entsorgen.

Fun Facts zum Niesen

  • 🐕

    Auch Tiere niesen. Hunde zum Beispiel, wenn sie sich wohl fühlen oder auch, wenn sie überfordert sind. Wildhunde in Botswana kommunizieren über das Niesen und treffen Entscheidungen, etwa ob sie auf die Jagd gehen oder nicht.

  • 👁

    Beim Niesen schließen wir unwillkürlich die Augen, weil dabei ein sehr hoher Druck im Körper entsteht. Damit der nicht durch die Augenhöhlen entweicht und unsere Augen so verletzt, schließen wir sie.

  • ☀️

    Jeder vierte Mensch niest, wenn er in helles Licht schaut. Das nennen Wissenschaftler den photischen Niesreflex. Warum das nur manche Menschen tun, ist noch nicht vollständig erforscht. Wissenschaftler vermuten, dass diese Eigenschaft vererbt wird.

  • 👃

    Man spricht zwar oft vom Niesreflex, ein echter Reflex ist das Niesen aber nicht, weil wir es willentlich beeinflussen können und weil es ein sehr komplexer Vorgang ist.

  • 🙊

    "Gesundheit!" wünschen viele, wenn jemand niest. Neuere Benimmregeln halten das, zumindest in großen Runden, nicht mehr für angebracht. Besser ist es in so einem Fall, das Niesen einfach zu ignorieren. Und derjenige, der geniest hat, sollte sich entschuldigen.

Wie hoch die Gefahr ist, sich beim Niesen zu verletzen

Habt ihr schon mal probiert, einen Nieser zu unterdrücken? Angeblich kann man sich dabei richtig schwer verletzen. Doch stimmt das wirklich?

Veröffentlicht: 17.05.2021 / Autor: Kathrin Aldenhoff