Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Gesundheit
Mann wärmt seine Hände

Was hilft bei kalten Händen und Füßen?

Kalte Hände und Füße sind im Herbst und Winter echt nervig und können auch richtig wehtun. Warum manche Körperteile so schnell auskühlen und was dagegen hilft. Extra: Im Clip testen wir Alltags-Hacks für die kalte Jahreszeit.
Was hilft bei kalten Händen und Füßen?
12

Darum werden gerade Hände und Füße schnell kalt

  • 😮

    Wenn es kalt ist, konzentriert sich unser Körper darauf, die lebenswichtigen Organe zu durchbluten. Arme und Beine kühlen deshalb schneller aus, als erstes die Hände und die Füße.

  • 🤔

    Wenn uns kalt ist, sind wir weniger leistungsfähig. Und unsere Hände und Füße werden gefühllos - oft ohne dass wir es gleich bemerken.

  • 😳

    Im Extremfall kann es zu örtlichen Erfrierungen in Zehen und Fingern kommen, denn diese Körperteile werden am schlechtesten durchblutet.

  • 🤓

    Gute Kleidung und Bewegung helfen gegen kalte Hände und Füße. Aufpassen, dass die Schuhe nicht zu eng sind. Lieber mehrere Schichten an den Füßen und an den Händen Fäustlinge statt Fingerhandschuhe tragen - die halten länger warm.

15 Mythen in 15 Minuten: Kälte

15 Mythen in 15 Minuten: Kälte

Wer sich jetzt in der kalten Jahreszeit nach dem "Zwiebelprinzip" Schicht für Schicht anzieht, friert durchaus weniger - aber nur, wenn man es auch richtig macht! Wir erklären euch, wie ihr euch am effektivsten warm haltet.

Was kann ich gegen kalte Hände und Füße tun? Das sagt Apotheker Benjamin Striegan

  • 💬

    Es hilft, sich ausgewogen zu ernähren, regelmäßig Ausdauersport zu machen, nicht zu rauchen. Auch Wechselbäder und Warm-Kalt-Duschen helfen, die Durchblutung zu fördern.

  • 💬

    Entscheidend ist natürlich auch die Kleidung. Lieber mehrere Schichten tragen als eine besonders dicke. Das gilt auch bei den Strümpfen: 2 Paar dünne Merinosocken sind besser als ein besonders dickes Paar Socken - auch im Bett.

  • 💬

    Wer von draußen reinkommt und kalte Hände und Füße hat, kann ein warmes Bad nehmen. Aber bitte nicht heißer als 43 Grad. Hände und Füße sollte man langsam unter lauwarmem Wasser aufwärmen.

  • 💬

    Wer gesund lebt und trotzdem auffällig oft kalte Hände und Füße hat, auch im Sommer, wer das Gefühl in den Händen verliert oder bemerkt, dass sich seine Haut verändert, der sollte sich von einer Ärztin oder einem Arzt durchchecken lassen.

  • 💬

    Ursachen können dann Mangelerscheinungen oder dauerhafte Durchblutungsstörungen sein.

Was macht die perfekten Winterstiefel aus?

Was macht die perfekten Winterstiefel aus?

Kalte Füße - nicht nur bei Frauen ein verbreitetes Phänomen. Da helfen nur gute Winterstiefel. Galileo testet, was einen guten Schuh für die kalte Jahreszeit ausmacht.

Verwandte Themen

Gesundheit
Veröffentlicht: 17.11.2021 / Autorin: Kathrin Aldenhoff