3 verrückte Polizisten-Gadgets, die jeden Verbrecher das Fürchten lehren

3 verrückte Polizisten-Gadgets, die jeden Verbrecher das Fürchten lehren

vor 1 Jahr

Galileo hat Polizeibeamte auf der ganzen Welt bei ihrem Berufsalltag begleitet und ihnen dabei ganz genau auf die Finger geschaut. Dabei haben wir 3 spektakuläre Gadgets entdeckt, die wir unbedingt auch in Deutschland haben sollten!

Das kennt man eigentlich nur aus Actionfilmen: GPS-Sender, die man aus dem Auto schießen kann, Robocops und Männer, die so geräuschlos wie Ninjas in Sekundenschnelle mehrere Stockwerke erklimmen. Dahinter stecken 3 ausgefuchste Hilfsmittel. Das sind sie:

1. Bewaffnete Robocops

Es ist die beste Ausrüstung des Kommandos zur Bombenentschärfung in Kalifornien: ein Roboter und ein Joystick, 180.000 Euro teuer. Damit wird gefährlichen Chemikalien und Bomben der Kampf angesagt. Der Robocop hat aber auch bereits Kriminelle ausgeschalten und ist ein super Pizzalieferant. Hier seht ihr das Multitalent im Einsatz:

2. Ein völlig normaler Bambusstock

Es ist der ultimative Geheimtipp vietnamesischer Spezialeinheiten: ein stinknormaler Bambusstock. Mit ihm und einer speziellen Technik brechen die Kommandos in Sekundenschnelle und völlig unbemerkt in jedes Gebäude ein. Da braucht es keine Worte – das muss man gesehen haben:

3. Schießbare GPS-Sender

Die kanadische Polizei geht mit einem schießbaren GPS-Tracking-System auf Verbrecherjagd. Das klingt wie eine skurrile Erfindung von James Bond, ist im echten Leben aber sehr nützlich und vor allem sicher. Es erspart den Officers gefährliche Verfolgungsjagden. Hier seht ihr, wie es funktioniert:

Und das ganze Video findet ihr hier.

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK