Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Food
Zero Waste Milchreis-Burger

Rezepte für Zero Waste Burger: Beetroot, White Bean-Avocado und Erdbeer-Milchreis

Bei diesen kreativen Burger-Ideen landet nichts im Müll - und sie überraschen mit farbenfroher Erscheinung, gesunden Patties und fruchtig-süßer Füllung. Im Clip: 3 einfache Zero-Waste-Rezepte.
Rezepte für Zero Waste Burger: Beetroot, White Bean-Avocado und Erdbeer-Milchreis
12

Das Wichtigste zum Thema Zero Waste Burger

  • Zero Waste bedeutet "Null Müll" - und bezeichnet einen Lebensstil, bei dem versucht wird, die Entstehung von Müll komplett zu vermeiden.

  • Warum das wichtig ist: Jeder Mensch verschwendet laut Umweltbundesamt jährlich 2 volle Einkaufswagen an Lebensmitteln. Das sind etwa 82 Kilogramm Lebensmittel im Wert von ungefähr 234 Euro, die auf dem Müll landen. Unter Beachtung einiger Tipps kannst du häufig alte Lebensmittel ganz einfach wieder frisch machen.

  • In dem Artikel zeigen wir, wie du Zero Waste Burger zubereiten kannst.

  • Wir haben die besten Rezepte zu:

    • Beetroot Burger
    • White Bean-Avocado-Burger mit Aquafaba-Aioli
    • Erdbeer-Milchreis-Burger

3 Zero-Waste-Tipps für jeden Tag

3 Zero-Waste-Tipps für jeden Tag

Zero Waste ist nicht nur gut für die Umwelt. Wer Müll vermeidet, spart oft gleichzeitig Zeit - und Geld.

Beetroot Burger - das Rezept

Zero Waste Burger Rote Beete


Das Auge isst mit - dieser Burger ist nicht nur tasty, sondern auch farbenfroh.
© Galileo

Zutaten für den Beetroot Burger

Für 2 Personen

Für den Patty

  • 350 g rohe rote Beete
  • 2 Eier
  • 200 g Hartweizengrieß

Für den Bun

  • 300 g Knödelbrot aus altem Brot/Brötchen
  • 2 Eier
  • Klarsichtfolie

Für den Dip

  • 1 Bund Radieschen

Zubereitung Patty

  • 🔴

    Die Rote Beete mit Schale in einen Topf geben, mit 1 Liter Wasser bedecken und mit geschlossenem Deckel kochen bis sie weich ist. Zwischendurch die Rote Beete drehen, damit sie überall weich wird.

  • 🔴

    Die Rote Beete herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Das Rote-Beete-Wasser nicht wegschütten - wir brauchen es noch.

  • 🔴

    Die Rote Beete fein mixen, über einem Sieb abtropfen lassen und ausdrücken. Die Flüssigkeit auffangen und zum restlichen Rote-Beete-Wasser geben.

  • 🔴

    Die gemixte Rote Beete mit Hartweizengrieß und beiden Eiern vermengen und 300 Milliliter Rote-Beete-Wasser zugeben.

  • 🔴

    Die Eierschalen gut waschen und in der Mikrowelle bei 350 Watt 2 Mal circa 2 bis 5 Minuten trocknen. Anschließend mit einem Mixer oder (noch besser) Mörser zu feinem Staub zermahlen.

  • 🔴

    Etwas Eierschalenpulver zu der Masse geben und vermengen.

  • 🔴

    Die Fleischersatz-Masse zu Patties formen und kurz von beiden Seiten in Pflanzenöl anbraten.

Zubereitung der Beetroot Burger-Buns

  • 🍞

    Alte Brötchen in grobe Würfel schneiden.

  • 🍞

    200 Milliliter Rote-Beete-Wasser und die Eier mit den Brötchen mischen und ein wenig Eierschalenpulver dazu geben.

  • 🍞

    Die Brötchenmasse ziehen und quellen lassen und ggf. ab und an umrühren.

  • 🍞

    Wenn sie grifffest ist, die gequollene Masse zu Buns formen und in Klarsichtfolie einwickeln.

  • 🍞

    Die Bun-Päckchen 5 bis 10 Minuten kochen und danach 15 Minuten ziehen lassen.

Zubereitung des Dips für Beetroot Burger

  • 🥣

    Die Radieschenblätter abzupfen und als Salatersatz aufbewahren.

  • 🥣

    Die Radieschen in grobe Stücke schneiden und mit einem Mixer zu einem Dip mixen.

  • 🥣

    Den Dip nach Belieben würzen.

  • 🍔

    Die Buns aufschneiden, das Pattie hineinlegen, mit den Radieschen-Blättern und dem Dip garnieren. Fertig!

5 Secrets über Burger

5 Secrets über Burger

Wie wurde der erste Burger serviert? Und warum verdient ein Mann Millionen, nur indem er Burger in die Luft schmeißt? "Galileo" lüftet 5 Geheimnisse über den amerikanischen Klassiker Burger.

Wie gut schlägst du dich im Fast-Food-Quiz?

White Bean-Avocado-Burger mit Aquafaba-Aioli - das Rezept

Avocado-Burger


Dank Avocado ist dieser Burger grasgrün - und gesund.
© Galileo

Zutaten für den White Bean-Avocado Burger

Für 2 Personen

Für den Bun

Für den Patty

  • 1 Dose weiße Bohnen (400 g / 250 g Abtropfgewicht)
  • 80 g Haferflocken (zart)
  • 1 Ei

Für den Dip "Aioli Aquafaba"

  • 50 ml Flüssigkeit aus der Dose weiße Bohnen ("Aquafaba" ist dickflüssiges Kochwasser von Bohnen und anderen Hülsenfrüchten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Senf
  • 200-300 ml Rapsöl

Für die Kartoffel-Chips

  • 300 g Kartoffeln
  • Salz
  • Olivenöl

Zubereitung der Avocado-Buns

  • 🥑

    Die Avocado schälen und mit einem Messer längs in 2 Hälften teilen. Den Kern herausnehmen.

  • 🥑

    Die Bodenhälfte an einer Seite etwas abschneiden, sodass sie gerade steht. Die Deckelhälfte mit Sesam bestreuen.

Zubereitung der White Bean-Patties

  • 🍔

    Die weißen Bohnen auf einem Sieb abschütten und den Sud aufheben (Aquafaba).

  • 🍔

    Die Bohnen im Mixer mit 40 Gramm Haferflocken und dem Ei mixen, herausnehmen und die restlichen 40 Gramm Haferflocken unterrühren.

  • 🍔

    Die Masse circa 15 Minuten quellen lassen und anschließend in heißem Fett vorsichtig ausbraten.

Zubereitung Aquafaba-Aioli

  • 🧄

    Aquafaba mit Knoblauch und Senf in ein hohes Gefäß oder Mixer geben und würzen.

  • 🧄

    Unter permanentem Mixen vorsichtig das Öl in einem dünnen Strahl permanent dazugeben, bis die gewünschte Bindung erreicht wurde.

  • 🧄

    Achtung: Gießt man das Öl zu schnell hinein, trennt sich die Aioli.

Zubereitung Kartoffel-Chips

  • 🍟

    Den Backofen auf circa 200 Grad vorheizen.

  • 🍟

    Kartoffeln schälen und in dünne Streifen schneiden. Wer es rustikaler mag, kann auch die Schale dranlassen (dann sehr gut waschen und am besten mit Bio-Kartoffeln).

  • 🍟

    Kartoffel-Streifen in Olivenöl wälzen und circa 15 bis 20 Minuten unter Beobachtung backen, bis sie schön knusprig sind.

  • 🍟

    Salzen und zusammen mit dem Burger anrichten.

5 Geheimnisse über Ketchup

5 Geheimnisse über Ketchup

Laut Statistik essen 1.33 Millionen Deutsche täglich Ketchup - am liebsten zu Pommes, Bratwurst oder zu Burgern. Doch warum ist die rote Sauce so beliebt und was hat Ketchup mit Schildkröten gemeinsam? "Galileo" hat 5 spannende Fakten herausgefunden.

Erdbeer-Milchreis-Burger - das Rezept

Zero Waste Milchreis-Burger


Zum Schluss wird's süß - bei unserem Milchreis-Burger mit Erdbeeren.
© Galileo

Zutaten für den Erdbeer-Milchreis-Burger

Für 2 Personen

  • 300 g Milchreis-Reis
  • 600 ml Wasser (alternativ Hafermilch)
  • 1 Schale Erdbeeren
  • 1 Päckchen Agartine (Agartine ist ein veganes Geliermittel aus Blau- oder Rot-Algen) oder Schnell-Gelatine-Pulver
  • 1 TL Puderzucker
  • Je nach Geschmack Zucker, Zimt, Vanille oder ähnliches.

Zubereitung Milchreis-Burger

  • 🍓

    Den Milchreis im Wasser circa 20 Minuten leicht köcheln lassen und wenn er bissfest ist, über ein Sieb abgießen. Die "Reismilch" in einem separaten Gefäß auffangen.

  • 🍓

    Je nach Gusto den Milchreis und/oder die "Reismilch" optional mit Zimt, Vanille, Zucker oder einem Geschmack deiner Wahl aromatisieren.

  • 🍓

    Den Milchreis abkühlen lassen und 4 Esslöffel von der Milch getrennt aufbewahren.

  • 🍓

    Die übrige gewonnene Reismilch mit dem Bindemittel (Agartine oder Schnell-Gelatine-Pulver) nach Packungsbeilage vermischen und kühl stellen.

  • 🍓

    Den ausgekühlten Milchreis mit 4 Esslöffel der Reismilch kurz verkneten, zu Buns formen und kurz aushärten lassen.

  • 🍓

    Die Erdbeeren in Frucht und Blätter trennen.

  • 🍓

    Die Erdbeeren zum Belegen in Scheiben schneiden und die Blätter mit Puderzucker und einem Tropfen Wasser marinieren.

  • 🍓

    Den Burger anrichten und genießen!

  • 🍓

    Tipp: Du hast Spaß am veganen Kochen? In dieser "Kitchen-Moves"-Folge findest du 3 einfache vegane Rezepte, die du zu Hause nachkochen kannst.

So gelingt das Zero-Waste-BBQ

So gelingt das Zero-Waste-BBQ

Damit nicht mehr so viel Müll in der Biotonne landet, haben wir tolle Rezepte für die Weiterverwendung von beispielsweise Schalen für dich! Mit diesen Grilltipps kann daraus sogar ein leckeres Dessert werden!

Die häufigsten Fragen zu Zero Waste im Überblick

  • ⁉️

    Was bedeutet Zero Waste?

    Zero Waste heißt übersetzt "Null Müll" und steht für einen Lebensstil, bei dem versucht wird, so wenig Müll wie möglich zu produzieren und alles zu recyclen, was recyclebar ist.

  • ⁉️

    Welche Zero Waste Burger Rezepte gibt es?

    In unserem Text findest du die Zero Waste Burger Rezepte Beetroot, White Bean-Avocado und Erdbeer-Milchreis. Wenn du Spaß an Zero Waste Rezepten hast, lasse deiner Kreativität freien Lauf und erfinde eigenen Rezepte, in denen die Lebensmittel komplett verarbeitet werden und keinen Müll produzieren.

Verwandte Themen

Rezepte
Veröffentlicht: 20.11.2021 / Autor: Carina Neumann-Mahlkau