Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Food
Vegane Linsen-Lasagne

Mindestens so lecker wie der italienische Klassiker: Rezept für vegane Linsen-Lasagne

Du liebst Lasagne? Dann wird dich diese vegane Variante bestimmt überzeugen! Passend zum Veganuary zeigen wir dir, wie du den italienischen Klassiker mit Linsen statt Hackfleisch zubereitest. Plus: 5 Dinge, die Linsen-Fans wissen müssen.
Mindestens so lecker wie der italienische Klassiker: Rezept für vegane Linsen-Lasagne
0

Rezept für vegane Linsen-Lasagne

1 ELOliven-Öl
1Zwiebel
2Karotten
2Knoblauchzehen
150 grote Linsen
2 ELTomatenmark
300 mlGemüsebrühe
500 gpassierte Tomaten
6-8Lasagne-Blätter
1große Zucchini
veganer Käse
Tomaten
Für die Cashew-Soße:
160 gCashew-Kerne
240 mlWasser
2 ELHefe-Flocken
1/2 TLSalz
1/2 TLPfeffer
2 TLgetrocknete Kräuter (Oregano und Basilikum)

Zubereitung

Schritt 1

Zwiebel und Karotten schälen, klein schneiden und für 4 Minuten in der Pfanne mit etwas Fett dünsten.

Schritt 2

Knoblauch schälen, durch eine Presse drücken und hinzugeben. Etwa 1 Minute unter ständigem Rühren anbraten.

Schritt 3

Gemüsebrühe, Tomatenmark, passierte Tomaten und rote Linsen in die Pfanne geben. Circa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Masse gut eingedickt ist. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Schritt 4

Backofen auf 180° C vorheizen. Die Auflaufform mit etwas Öl bepinseln.

Schritt 5

Die Cashew-Kerne mit Wasser, Hefe-Flocken, Salz, Pfeffer und Kräutern im Mixer zu einer cremigen Masse pürieren.

Schritt 6

Zucchini in Scheiben schneiden.

Schritt 7

Jetzt wird geschichtet! Die Linsen-Soße auf dem Boden der Auflaufform verteilen, dann abwechselnd die Zucchini-Scheiben, die Cashew-Kerne und die Lasagne-Blätter aufschichten – solange, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Zum Schluss die Lasagne mit Tomaten-Scheiben belegen und mit Oliven-Öl beträufeln.

Schritt 8

Die Auflaufform für 30 bis 40 Minuten in den Ofen geben. Nach 25 Minuten die Lasagne mit dem Käse bestreuen - und fertig backen.

Die haben's in sich! Linsen - das unterschätze Superfood

Die haben's in sich! Linsen - das unterschätze Superfood

Wer hätte gedacht, wie viel Power in den kleinen Linsen steckt?

Linsen-Weisheiten: 5 Tipps für die Zubereitung der Hülsenfrüchte

  • 💦

    Große Sorten wie Teller-Linsen sollte man vor dem Kochen einweichen (mindestens 12 Stunden), um die Garzeit zu verkürzen. Bei kleineren Sorten wie Beluga-Linsen ist das nicht nötig. Rote und gelbe Linsen sind bereits geschält und würden beim Kochen zu schnell zerfallen, wenn man sie vorher einweicht.

  • ♨️

    Die Kochzeit variiert zwischen 10 und 60 Minuten, je nach Größe der Linsen. Faustregel: Immer die doppelte Menge Wasser verwenden. Wenn du 100 Gramm Linsen kochen möchtest, brauchst du also 200 Milliliter Wasser.

  • 🧂

    Salz im Kochwasser macht die Linsen weicher (und aromatischer). Wer einen Linsen-Salat zubereiten möchte, verzichtet auf Salz und gart die Linsen bissfest.

  • 🌿

    Kräuter und Gewürze wie Fenchel, Thymian, Kümmel, Ingwer oder Majoran passen geschmacklich bestens zu Linsen-Gerichten. Angenehmer Nebeneffekt: Durch sie werden die Hülsenfrüchte auch leichter verdaulich.

  • ❄️

    Gekochte Linsen halten sich im Kühlschrank bis zu 5 Tagen. Rohe Linsen können - luftdicht verschlossen - an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort "problemlos" 1 Jahr gelagert werden.

Wie gut kennst du dich mit Hülsenfrüchten aus? Teste dich im Quiz!

Verwandte Themen

Rezepte
Veröffentlicht: 14.01.2022 / Autorin: Heike Predikant