Themenseiten-Hintergrund

Heimgarten 2.0: So baust du Gemüse und Obst in der Wohnung an

Hast du frische Kräuter in der Küche stehen? Warum dann nicht auch Gemüse und Obst in der Wohnung züchten? Wir verraten dir, wie's geht!

Dieses Obst und Gemüse kannst du in der Wohnung anbauen

  • 🥑

    Nichts leichter als eine Avocado wachsen zu lassen! Denn dazu brauchst du nur den Kern. Stecke 3 bis 4 Zahnstocher in die Mitte und lege den Kern in ein Glas mit Wasser, die Zahnstocher zeigen nach oben. Nach ein paar Wochen auf der Fensterbank an einem warmen Platz wächst ein kleiner Baum, den du in einen Topf pflanzen kannst.

  • 🌱

    Ein Blumentopf und eine Knoblauchzehe ergeben deinen eigenen Knoblauchgarten. Setze die Knoblauchzehe mit der Spitze nach oben etwa 4 cm tief in die Erde ein. Loch verschließen, nicht zu viel gießen und an einen sonnigen Platz stellen.

  • 🥕

    Karotten sind sehr dankbare Pflanzen, denn sie gedeihen auch in der Wohnung an einem sonnigen Platz. Setze die Samen in einen Blumenkasten, der mindestens 20 cm hoch und breit ist und Entwässerungslöcher hat.

  • 👨‍🌾

    In einer sonnigen Wohnung kannst du sogar grüne Bohnen und Erbsen in einem großen Blumenkasten anbauen. Bohnen oder Erbsen in die Erde setzen und gießen. Sie benötigen täglich etwa 8 Stunden Sonne. Als Rankhilfe kannst du Holzstäbe in die Erde stecken.

  • 🍋

    Ein Zitronenbäumchen ist ebenfalls recht pflegeleicht. Hat es einen hellen Platz an der Sonne, reifen sogar die Früchte. Du kannst sogar den kompletten Zitronenbaum aus einem Kern heranziehen, allerdings dauert es dann mindestens 5 Jahre, bis Zitronen wachsen.

Das kannst du auf dem Balkon anpflanzen

Wenn du zu den glücklichen Stadtbewohnern zählst, die einen Balkon haben, kannst du sämtliche Obst- und Gemüsevorräte selbst anbauen.

  • Der Klassiker sind natürlich Tomaten, deren Setzlinge du in der Wohnung vorzüchten kannst, bevor die Pflanze im Freien in einem großen Blumentopf gedeihen kann.
  • Ebenfalls beliebt sind Chilli, Paprika, Radieschen, Gurken, Zucchini und verschiedene Salatsorten.
  • In Balkonkästen wachsen auch Erdbeeren ganz hervorragend.
  • Beerensträucher von Heidelbeeren, Stachelbeeren oder Himbeeren finden auf dem Balkon ebenfalls gut Platz, da sie in die Höhe wachsen.

Probiere einfach verschiedene Sorten aus, dann siehst du schon, welche Pflanzen sich in deiner Stadtwohnung wohlfühlen. In Foren kannst du dir zusätzliche Tipps holen, denn der Gemüseanbau in der Wohnung liegt voll im Trend und hat schon Millionen Städter infiziert.

© Getty Images / Michel VIARD

Das Wichtigste zum Thema Gemüse und Obst in der Wohnung anbauen

  • Selbstangebautes Obst und Gemüse hat viele Vorteile: Es wächst ohne Giftstoffe auf, es ist billiger, es gedeiht auch im Winter und es macht unheimlich viel Freude, den Pflanzen beim Sprießen zuzusehen.

  • Das Wichtigste, was du für den Anbau von Obst und Gemüse brauchst, ist Sonne. Außerdem Pflanzkästen oder Töpfe und ein bisschen Pflanzenerde, die es im Gartencenter zu kaufen gibt.

  • Hilfreiche Gadgets für den Gemüseanbau in der Wohnung: Gewächshäuser für die Fensterbank, bei mehr Platz gibt es auch Indoor-Gewächshäuser. Sie sehen aus wie die großen Glashäuser für den Garten, nur eben viel kleiner.

Veröffentlicht: 08.12.2019 / Autor: Galileo