Gemüse Lasagne

Gemüse-Lasagne zum Nachkochen: Hier gibt's das Rezept

Diese Gemüse-Lasagne ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Der Trick: Statt Nudel-Blättern wird nur Gemüse verwendet. Wo die Lasagne ursprünglich her kommt verraten wir im Clip.
12

Champignon-Zuchini-Lasagne mit Tomaten

Diese Gemüselasagne ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch noch gesund!

Und so einfach geht's

  • 🔪

    Die Zucchini waschen und mit einem Gemüse-Hobel in 3 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel mit einem in sehr feine Ringe schneiden.

  • 🍄

    Gewaschene Paprika und Champignons sowie geschälte rote Zwiebel in kleine Würfel zerkleinern.

  • 🍳

    Etwas Olivenöl in einer Aluguss-Pfanne erhitzen, die gemischten Gemüsewürfel anbraten.

  • 🧂

    Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Thymian würzen, mit Tomatenmark tomatisieren und anschließend die Frühlingszwiebel-Ringe unterheben.

  • 🔥

    Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

  • 🍳

    Etwas Olivenöl in einer anderen Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben ganz kurz darin scharf anbraten oder alternativ mit Olivenöl bestrichene Zucchinischeiben im Ofen auf einem Rost grillen.

  • 🔁

    Zucchinischeiben und Gemüsewürfel in einer Auflaufform wie eine klassische Lasagne schichten. Zwischen jede Schicht etwas Soja-Sahne geben.

  • 🍅

    Im Ofen bei 200 Grad für circa 10 Minuten garen. Für die letzten Minuten die Kirschtomaten oben auflegen und kurz mit garen.

  • 🍽

    Lasagne in Stücke teilen, mit den Tomaten, Basilikum und Thymian garnieren und genießen.

Vom Desaster zum Master: Wie gelingt die perfekte Lasagne?

2 Kochnieten treten im Duell gegeneinander an und versuchen, DIE perfekte Lasagne zuzubereiten. Schaffen es die beiden mit der Hilfe eines Sternekochs den italienischen Klassiker nachzukochen?

Veröffentlicht: 26.05.2021 / Autor: Sarra Chaouch-Simsek