Galileo WM CopyCreated with Sketch.

Bahn, Auto, Flugzeug: So reist du zu Weihnachten trotz Corona sicher

Driving home for Christmas: Bald ist es so weit! Aber wie kommst du sicher an, ohne dich anzustecken? Was wegen Corona in Bahn, Flugzeug, Fernbus und Auto jetzt anders ist - und wie du das Ansteckungs-Risiko senken kannst.

So will die Bahn den Reiseverkehr zu Weihachten regeln

  • 🚉

    Bei der Deutschen Bahn sind nur 60 Prozent der Sitzplätze reservierbar. Das soll mehr Platz für die Reisenden schaffen.

  • 🏃‍♂️

    Es gilt keine Reservierungspflicht. Auch Spontan-Reisende dürfen mit. Die Bahn rät: Informiere dich vor der Reise über die Auslastung des Zugs.

  • 👪

    Paare, Familien und andere Zusammenreisende aus einem Haushalt können in bestimmten Bereichen nebeneinander sitzen.

  • 💺

    Bei Sitzgruppen mit Tisch kannst du nur diagonal gegenüberliegende Plätze buchen. In den 6-er-Abteilen sind nur 2 Plätze buchbar.

  • 👩‍✈‍

    Wenn es eng wird: Mitarbeiter kontrollieren die Sitzplatz-Verteilung und setzen Kunden bei zu hoher Auslastung eines Abteils entsprechend um.

  • 🚾

    [Händewaschen] (https://www.galileo.tv/corona/corona-virus-deshalb-solltest-du-lieber-seife-statt-desinfektionsmittel-nutzen/) auf den sonst gebührenpflichtigen Toiletten ist in den 20 großen Bahnhöfen ebenfalls kostenlos.

  • 🛑

    An allen DB-Reisezentren und Informations-Schaltern gibt es Plexiglas-Scheiben und Abstands-Markierungen.

  • 😷

    In Regional- und Fernzügen ist [Mund- und Nasenschutz] (https://www.galileo.tv/corona/mundschutz-in-zeiten-von-corona-das-musst-du-jetzt-wissen/) Pflicht.

  • 🎫

    Der Schaffner kontrolliert dein Ticket kontaktlos.

  • 📱

    Beim Online-Bahnticket-Kauf bekommst du eine Warnung, wenn der Zug zu mehr als 50 Prozent ausgelastet ist. In dem Fall lieber eine andere Verbindung auswählen.

Das gilt für die Einreise aus Risiko-Gebieten nach Deutschland

  • Du bist verpflichtet, dich 10 Tage in Quarantäne zu begeben, wenn du aus dem Ausland nach Deutschland einreist und dich innerhalb von 10 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hast.

  • Welche Länder und Regionen als Risikogebiete gelten, aktualisiert das Robert-Koch-Institut fortlaufend.

  • Damit die Gesundheitsämter die Einhaltung der Quarantäne kontrollieren können, solltest du vor der Einreise aus einem Risikogebiet eine digitale Einreiseanmeldung ausfüllen. Das gilt auch für Bahnreisende.

  • Es gibt keine automatische Test-Pflicht. Das Gesundheitsamt informiert dich darüber, wenn du einen vorlegen musst. Bei einem positiven Testergebnis musst du dich 10 Tage in Quarantäne begeben.

Fernbusse fahren ab dem 17. Dezember wieder und sind ab jetzt buchbar

Flixbus nimmt vom 17. Dezember bis einschießlich 11. Januar den Betrieb wieder auf. Die Verbindungen sind ab sofort buchbar.

Die Fernbusse steuern 150 deutsche Ziele an wie Berlin, Hamburg , Köln und München. Auch ländliche Gebiete stehen auf dem Fahrplan sowie internationale Verbindungen.

🛑 Folgende Maßnahmen im Fernbus sollen eine Infektion mit Corona verhindern 🛑:

  • Während der Fahrt musst du einen Mund-Nasen-Schutz tragen
  • An Haltestellen musst du zu anderen Gästen 1,5 Metern Abstand halten, ebenso beim Ein- und Aussteigen.
  • Nach jeder Fahrt werden die Busse gelüftet und desinfiziert.
  • Die Toiletten bleiben zu, damit die Fahrgäste im Bus nicht aufstehen, stattdessen werden Raststätten angefahren.
  • Fahrkarten werden berührungslos kontrolliert.
  • Desinfektionsmittel steht für dich bereit.
  • Die erste Reihe hinter dem Fahrer bleibt frei.

Freust du dich trotz Corona auf Weihnachten?

Mit dem Auto unterwegs: Was du beachten solltest

Das sind die Tipps vom ADAC für die gemeinsame Autofahrt mit Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen:

😷 Mund-Nasen-Bedeckung

Auch im Auto sollte man eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Denn hier den empfohlenen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten, wird wohl schwierig.

👁️ Tipp: Lass die Maske nicht am Rückspiegel hängen, wenn du sie nicht nutzt. Das schränkt die Sicht ein und du nimmst die Bewegung von Radfahrern, anderen Autos und Fußgängern weniger gut wahr.

Maske im Auto: Ist das nicht verboten?

Grundsätzlich: ja. Denn das Gesicht muss zum Beispiel für Blitzer-Fotos erkennbar sein. Allerdings argumentiert der ADAC, dass bei handelsüblichen Masken das Gesicht ausreichend zu sehen ist. Wenn nicht eine große Sonnenbrille und Kappe dazukommen.

💨 Lüften ist immer eine gute Idee

Zwar verfügen Auto-Klimaanlagen über Pollen- und Aktivkohle-Filter. Aber nicht nur das Robert Koch-Institut empfiehlt: Wenn möglich, sollte man geschlossene Räume lüften, um das Risiko einer Infektion zu verringern - also auch den Wagen.

Mit UV-Strahlung gegen Viren: Die keimfreie Rolltreppe

Der Handlauf einer Rolltreppe im Frankfurter Hauptbahnhof wird mit UV-C-Strahlung beleuchtet. Auch an der Münchner U-Bahnstation Marienplatz gibt es 6 keimfreie Rolltreppen.

Das Ergebnis: keine Keime oder Viren mehr auf der Oberfläche. Denn UV-C-Strahlung ist extrem energiereich und daher in der Lage Keime, Bakterien und Viren abzutöten.

Aber Vorsicht: Zur Behandlung von Corona-Patienten ist UV-C-Strahlung nicht geeignet. Bestrahlst du dich selbst zu lang, kann das Schäden in Erbgut und Haut zur Folge haben.

Rolltreppe mit UV-C-Strahlung gegen die Ausbreitung des Coronavirus.


Bestimmte UV-Strahlung tötet Keime und Viren. Im Frankfurter Hauptbahnhof nun auch an dieser Rolltreppe.
© picture alliance / Arne Dedert / dpa

Diese Veränderungen gibt's beim Fliegen

Insgesamt ist das Angebot an Flugreisen weiterhin reduziert. Damit sich niemand ansteckt, gibt es an deutschen Flughäfen Center für Corona-Schnelltests. Diese sollen nachweisen, ob eine akute Infektion vorliegt.

Zudem setzen die Airlines auf neue Hygiene-Maßnahmen. Bei der Lufthansa etwa läuft das Boarding kontaktlos in kleinen Gruppen, damit die Reisenden Abstand halten können.

Außerdem können Passagiere völlig kontaktlos mit Gesichts-Scan einchecken. Der funktioniert sogar mit Maske. Wichtig: Du musst dich vorab registrieren und ein Foto von dir hochladen.

Wird ein Flug gestrichen, hast du das Recht auf Rückerstattung des Kaufpreises.

In der Kabine ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht, es gibt Desinfektionsmittel an Bord.

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Klimaanlage an Bord: eine Viren-Schleuder oder guter Schutz vor Corona?

  • 💨

    Lüften soll gut gegen Ansteckung sein, geht aber ja logischerweise während des Flugs nicht.

  • 🔃

    Hier sorgt eine Klimaanlage für Luftzirkulation. Da die Luft immer sofort von oben nach unten gezogen wird, soll die Verbreitung von Viren in der Kabine kaum möglich sein.

  • 👩‍⚕️

    Zur Ausstattung der Klimaanlage gehören zudem HEPA-Filter, die auch in OP-Sälen oder Atomkraftwerken für saubere Luft sorgen.

  • 🛡️

    Diese Filter entfernen Corona-Viren mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,97 Prozent aus der Luft.

Wie sicher ist Fliegen im Corona-Alltag?

Galileo hat es getestet. Die Ergebnisse gibt's im Clip und hier auf der Seite.

Veröffentlicht: 01.12.2020 / Autor: Johannes Korsche