Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Corona-Virus
Corona-Schnelltests: Wann sind sie zuverlässig?

So erkennst du zuverlässige Corona-Selbsttests

Testen bleibt ein wichtiges Mittel in der Pandemie-Bekämpfung - aber Selbsttest ist nicht gleich Selbsttest. Denn die Sensitivität der Corona-Tests für zu Hause unterscheidet sich je nach Hersteller stark. Mit einem neuen Bar-Code-Scanner für das Smartphone erkennst du, welcher Test zuverlässig ist.
So erkennst du zuverlässige Corona-Selbsttests
0

Das Wichtigste zum Thema Selbst- und kostenlose Schnelltests

  • Die Infektionszahlen haben durch Omikron neue Rekordwerte erreicht - dadurch werden auch die Test-Kapazitäten knapper.

  • Neben von Profis durchgeführten PCR- oder Schnelltests gibt es auch Selbsttests für zu Hause, etwa im Drogerie- und Supermarkt oder online.

  • Expert:innen rufen zu einem verantwortungsvollen Gebrauch der Selbsttests auf: Ein positives Ergebnis muss schnellstmöglich durch einen PCR-Test überprüft und weitere Kontakte vermieden werden.

  • Außerdem sollte man sich laut Virologe Christian Drosten nach einem negativen Schnelltest-Ergebnis nicht in falscher Sicherheit wiegen. Die Wirksamkeit von Schnelltests hängen von der Viruslast und der Sensitivität der Testkits ab. Infektionen können dadurch schnell übersehen werden.

  • Ein Berliner IT-Kollektiv hat eine Web-App programmiert, die unzuverlässige Schnelltests direkt beim Einkauf entlarvt.

Taugt mein Schnelltest? Ein IT-Projekt will Abhilfe schaffen

Wie unterscheidet man schnell und einfach beim Supermarkt-Besuch, welcher Schnelltest zuverlässig ist und welcher nicht? Das Berliner IT-Kollektiv "Zerforschung" hat eine Web-Applikation als praktische Einkaufs-Hilfe entwickelt. Damit können die Bar-Codes der Test-Kits vor Ort gescannt werden. Die Seite zeigt direkt an, wie genau der Antigen-Test ist.

Die Angaben der App basieren auf der Übersicht des Paul-Ehrlich-Instituts und geben in einfachen Worten wieder, ob ein Test durchgefallen ist oder nicht und wie hoch die Sensitivität des Produktes ist.

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Sichere Schnelltests erkennen: Hilf mit!

  • 🤝

    Da die Test-Kits je nach Verpackungsgröße und Verkaufsort verschiedene Bar-Codes haben, sind noch längst nicht alle Ergebnisse des PEI in der Web-App hinterlegt.

  • 🤝

    Das Projekt-Team bittet deshalb darum, bei Fehlermeldungen ein Foto des Bar-Codes und des fehlenden Tests einzuschicken. So können die Daten ergänzt werden.

Wo du Corona-Schnelltests machen kannst

👌 Kostenlose Schnelltests

Nachdem die kostenlosen Schnelltests für kurze Zeit abgeschafft wurden, können seit Mitte November wieder alle Bürger:innen einen Antigen-Schnelltest gratis in Apotheken, Arztpraxen oder Testzentren machen, die Kosten dafür übernimmt der Bund.

🏠 Corona-Selbsttests für zu Hause

Du kannst Selbsttests für zu Hause in Drogerien und Supermärkten kaufen. Es gibt sie unter anderem bei Aldi, Lidl, Rewe, Real, Netto, DM, Rossman, Douglas, Müller und Edeka. Auch online sind Selbsttests erhältlich. Ein Testkit kostet etwa 2 bis 4 Euro. Im Gegensatz zu den anderen Testmethoden übernimmt der Staat hierfür nicht die Kosten.

Mit diesen Tricks fällst du nicht auf Fake-Angebote im Netz herein.

Wie zuverlässig sind Antigen-Schnelltests für zu Hause?

Wie zuverlässig sind Antigen-Schnelltests für zu Hause?

Galileo-Reporterin Vivi hat gecheckt, welche Stärken und Schwächen ein Antigen-Schnelltest hat.

Falsche Sicherheit durch Schnelltests?

In Sicherheit wiegen sollte man sich mit einem negativen Schnelltest nicht. Sie bilden lediglich eine Momentaufnahme ab und können einen Tag später schon ein anderes Ergebnis anzeigen. Das liegt daran, dass die Tests erst ab einer bestimmten Viruslast im Nasen-Rachen-Raum anschlagen.

Virologe Christian Drosten hält den Einsatz von Schnelltests in folgenden Situationen für sinnvoll:

  • bei Menschen mit Symptomen
  • in regelmäßiger Anwendung, zum Beispiel in Schulklassen und am Arbeitsplatz

Schnelltests werden auch bei Zugangsbeschränkungen eingesetzt, etwa bei der 3G-Regel. Ungeimpfte müssen aktuell ein negatives Testergebnis vorzeigen, wenn sie öffentliche Verkehrsmittel nutzen wollen oder sich am Arbeitsplatz aufhalten. Auch bei der 2G-Plus-Regelung sind Schnelltests ein Muss - und zwar für 2-fach Geimpfte, die noch keine Auffrischung erhalten haben.

Gefährlich würden Schnelltests laut Drosten in Situationen, in denen Infizierte durchrutschen und so andere Menschen anstecken könnten. Das wäre zum Beispiel bei Einlass-Kontrollen im Theater oder auf einem Konzert oder an der Eingangstür eines Restaurants der Fall.

Unterschiedliche Qualität von Antigen-Tests

  • 📇

    Über eine Online-Liste informiert das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), welche Corona-Schnelltests eine Sonderzulassung nach §11 Absatz 1 Medizinproduktegesetz (MPG) erhalten haben.

  • 🔍

    Das Problem daran: Aktuell überprüfen die Hersteller selbst, wie gut ihre Tests funktionieren. Wenn sie nach eigenen Angaben den festgelegten Mindestkriterien entsprechen, dürfen sie ihr Produkt verkaufen.

  • 📈

    Und das Angebot an Schnelltests wächst immer weiter: Mehr als 600 verschiedene Produkte gibt es mittlerweile auf dem Markt - Tendenz steigend

  • 🔬

    Um potentielle Nieten aus der großen Schnelltest-Lotterie herauszufiltern hat das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) insgesamt etwa 200 Antigen-Schnelltests auf ihre Sensitivität überprüft. Ein Test mit niedriger Sensitivität übersieht Infektionen und liefert negative Ergebnisse, obwohl sie positiv sein müssten.

  • 📑

    Das Ergebnis: Die Tests unterscheiden sich sehr stark in ihrer Qualität. Jedes 5. Test-Kit fiel bei der Untersuchung durch. Das PEI liefert auf der Website eine entsprechende Übersicht.

  • 📅

    Gleichzeitig soll auch beim Zulassungsverfahren von Schnelltests nachgebessert werden. Ab Mai 2022 müssen Hersteller die Qualität der Tests von unabhängigen Institutionen prüfen lassen.

Effizientere Coronatests durch Pooling?

Effizientere Coronatests durch Pooling?

Pooling ist eine Art der Corona-Tests, bei der gleich mehrere Personen auf einmal getestet werden können. Wir erklären, wie das funktioniert.

So handelst du bei einem positiven Corona-Testergebnis richtig

Positiver Selbsttest oder Antigen-Schnelltest: Das ist zu tun

Das solltest du dir merken

  • 💡

    Kurz gesagt: Regelmäßige und flächendeckende Schnell- und Selbsttests sind ein weiterer Schlüssel im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Sie allein garantieren aber keinen Freifahrtschein.

  • 🧫

    Im Gegensatz zu PCR-Tests benötigen Schnelltests eine höhere Virus-Konzentration, um eine Ansteckung verlässlich zu erkennen. Sehr infektiöse Corona-Erkrankte erwischt ein Schnelltest also in der Regel, Infizierte ohne merkliche Symptome hingegen bleiben zunächst unerkannt.

  • 📆

    Besonders effektiv sind Schnelltests daher, wenn sie mehrmals pro Woche eingesetzt werden. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, positive Fälle zu finden, bevor diese Menschen das Virus lange Zeit weitertragen.

  • Wichtig für die Selbsttests daheim: Führe jeden Schritt gemäß der Gebrauchsanleitung durch und handle bei einem positiven Ergebnis sofort. Vereinbare einen Termin für einen PCR-Test und begib dich in Selbst-Quarantäne. Informiere auch deine Kontaktpersonen der letzten Tage.

  • 😷

    Expert:innen warnen außerdem vor einem falschen Sicherheitsgefühl durch die Selbsttests: Negative Ergebnisse sind bloß eine Momentaufnahme. Mund-Nasen-Schutz, Abstand halten und Hygiene-Regeln bleiben unverzichtbar.

Verwandte Themen

Politik
Veröffentlicht: 21.01.2022 / Autor: Alexander Duebbert