So reist ihr mit ein paar Klicks in die Tiefen des Wikipedia-Universums

So reist ihr mit ein paar Klicks in die Tiefen des Wikipedia-Universums

vor 5 Monaten

Wenn wir etwas nicht wissen, dann googeln wir es. Und meistens landen wir dann auf einer bestimmten Seite – auf Wikipedia. Die Online-Enzyklopädie enthält Millionen Artikel, die wiederum millionenfach untereinander verlinkt sind. Auf einer Internetseite namens „Wikiverse“ kann man sich auf einer interaktiven Karte ansehen, wie 250.000 Wikipedia-Artikel miteinander verknüpft sind. Ein absoluter Wahnsinn! 

Und das zeigt uns mal wieder, wie unglaublich komplex die Wiki-Galaxie wirklich ist. Ruft ihr die Seite auf, werdet ihr zuerst danach gefragt, wie groß euer „Wikiverse“ sein soll. Ihr könnt wählen zwischen einem, zwei oder fünf Prozent aller Wikipedia-Artikel. Der ganze Inhalt von Wikipedia würde wohl einfach die Kapazitäten von „Wikiverse“ überschreiten.

Habt ihr gewählt? Gut. Denn jetzt öffnet sich das Wikiverse vor euch. Ihr seht eine gigantische Anzahl leuchtender Sterne, die jeder für sich jeweils einen Artikel darstellen. Die Sterne sind in Gruppen angeordnet, die thematisch nahe beieinander liegen. Klickt ihr auf einen Stern (Artikel), seht ihr alle Verlinkungen, die dieser zu anderen Beiträgen hat.

Und jetzt viel Spaß beim Reisen durch ein riesiges Wissensuniversum!

Wir haben die skurrilsten Fakten über Wikipedia für euch gesammelt. Und da lohnt es sich, reinzuschauen:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: