Nein, WhatsApp wird nicht abgeschaltet - aber darum lest ihr gerade alle davon

Nein, WhatsApp wird nicht abgeschaltet – aber darum lest ihr gerade alle davon

vor 5 Monaten

Normalerweise lassen wir uns nicht dazu hinreißen, jeden Hoax zu dokumentieren, der auf Facebook seine Runden zieht. Da wir aber seit gestern viele Fragen dazu über unseren WhatsApp-Kanal von euch bekommen, hier ein paar Worte der Beruhigung: WhatsApp wird NICHT abgeschaltet, keine Sorge. Über den Urheber dieser Falschmeldung solltet ihr ein bisschen was wissen. 

Die Meldung wird gerade von einer Seite namens 24aktuelles.com verbreitet. So hat sie ein User bei den Fake-News-Spürhunden von mimikama gemeldet:

Natürlich stimmt das nicht (Mark Zuckerberg wäre auch schön blöd). Und was wie eine Nachrichtenseite klingt, ist in Wirklichkeit eine Fakeseite zu Unterhaltungszwecken. User können auf 24aktuelles.com selbst Nachrichtenmeldungen erstellen und diese – halbwegs seriös verpackt – unters Volk mischen.

Das ist lustig, wenn dabei News wie „Sommerferien wegen Stau in November verschoben“ rauskommen. Wenn das Portal aber genutzt wird, um politische motiviert Stimmung zu machen, hört der Spaß auf. Also: Vorsicht mit Meldungen von 24aktuelles. Nur zum lachen, nicht zum glauben. Details zu der Plattform könnt ihr auch bei mimikama nachlesen.

In Deutschland gibt es mittlerweile ein Team, das Nachrichten auf Facebook auf ihre Echtheit überprüft. Wir haben die Fakenews-Jäger besucht:

 

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: